Neuen Job finden

In fünf Schritten zum neuen Job

Wenn du einen neuen Job suchst, findest du zum Thema “Bewerbung” alle Informationen im Netz, die du brauchst. Es fehlt absolut nichts! Die Sache hat nur einen einzigen Haken….

Du musst die Informationen, die für dich interessant sind in der dir zur Verfügung stehenden Zeit finden und auf dich und deine Situation anwenden. Die Fülle an Informationen, Tipps und Ratschlägen ist so umfangreich, dass du unter Umständen den Wald vor lauter Bäumen nicht siehst.

Wo sollst du anfangen? Wo aufhören? Vielleicht suchst du nur eine Antwort auf eine einzige Frage, findest dann aber haufenweise Ratschläge –  und weißt mit einem Mal gar nichts mehr. Wenn du dich davon verunsichern lässt, fängst du womöglich an, alles auf einmal erledigen zu wollen und hektisch deine Bewerbung zu schreiben, und alles auf einmal erledigen zu wollen.

Aber wenn du einen neuen Job finden willst macht es großen Sinn, die Sache strukturiert anzugehen.

Schritt für Schritt zum neuen Job

Finde für dich heraus, an welchem Punkt du stehst und wo du deinen Bewerbungsprozess beginnen musst! Vor welcher Herausforderung stehst du? An welcher Stelle kommst du nicht weiter?

Es macht keinen Sinn bei dem Gedanken an ein Vorstellungsgespräch panisch zu werden – wenn noch nicht einmal die Bewerbung geschrieben ist oder über die Bewerbung nachzudenken – wenn du noch gar nicht weißt, wo du beruflich überhaupt hin willst.

Betrachtest du alle Aufgaben auf einmal, die im Rahmen des Bewerbungsprozesses auf dich zukommen, wirst du dich überfordert fühlen!

“Schaffe ich es, im Vorstellungsgespräch zu überzeugen?”
“Bin ich gut genug, um die Anforderungen zu erfüllen?”
“Was mache ich, wenn ich nach meinem Kinderwunsch gefragt werde?”
“Wie schaffe ich es, Familie und Job zu vereinbaren?”

Am Ende steht dann auch noch die Frage nach der Gehaltsverhandlung. Viel zu viel auf einmal! Das blockiert dich und verhindert, dass du dich auf die Aufgaben konzentrierst, dich JETZT für dich anstehen!

Ich beobachte, dass fehlende Struktur im Bewerbungsprozess immer wieder der Grund dafür ist, warum Erfolge ausbleiben. Finde deswegen zunächst heraus, wo du genau stehst und arbeite alles Schritt für Schritt (!) ab, um dich nicht zu verzetteln.

Das sind die Schritte, die du bearbeiten solltest – Schritt für Schritt

1. Deine persönliche Standortbestimmung
2. Die Jobsuche
3. Aktives Netzwerken
4. Bewerbung schreiben
5. Vorstellungsgespräch vorbereiten und führen

Vielleicht weißt du schon, welche Art von Job du haben möchtest. Dann fange an dir zu überlegen, wo du diesen Job finden kannst, wie dein Netzwerk dir helfen kann oder wie du es ausbauen kannst.

Wenn du eine konkrete Stelle ins Auge gefasst hast, dann konzentriere dich voll auf deine Bewerbung – Gedanken um das Vorstellungsgespräch kannst du dir später machen.

Bringe eine Aufgabe nach der anderen in eine zeitliche Reihenfolge und arbeite sie Schritt für Schritt ab. So verhinderst du, dich selber zu überfordern und in einen blinden Aktionismus zu verfallen, der dich nicht an dein Ziel bringt.

Eine neue Aufgabe wird dann nicht lange auf sich warten lassen.

Wünschst du dir dabei Unterstützung? Hier kannst du einen kostenlosen Termin für ein Orientierungsgespräch mit mir vereinbaren.

Hol’ dir Karriere-Tipps 4.0

als Dankeschön erhältst du
10 Tricks, wie du das Brett vor dem Kopf los wirst,
wenn dich das Wort „BERUFUNG“ blockiert

 

Kein Spam und jederzeit ohne Angabe von Gründen mit einem Klick abmelden.
Mehr zum Thema Datenschutz bei SterneBewerbung

2 Kommentare, sei der nächste!

  1. Liebe Daniela,
    dankeschön für deinen Kommentar! Ja, ich finde die Standortbestimmung auch sehr wichtig! Sie ist immerhin auch die erste Stufe auf dem Weg nach oben!
    Es ist so wichtig, sie auch zu nehmen und sie nicht zu überspringen oder abzukürzen. Auch wenn sie nicht immer leicht zu meistern ist – keine Frage!
    Viele Grüße
    Cathrin

  2. Liebe Cathrin,

    toller, mit den richtigen Worten auf den Punkt gebrachter, Artikel. Ich finde vor allem die Standortbestimmung und das daraus resultierende Ziel sehr wichtig für jeden Menschen, der den Wunsch nach beruflicher Veränderung hat, um sich dann Schritt für Schritt auf den Weg zu machen.

    Viele Grüße
    Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere